Blog about IE, Firefox, Safari & etc. All news about your favorite browsers

Montag, 27. Oktober 2008

Der schnellste aller Browser?

Eine absolute Sonderstellung unter den Browsern hat der Safari. Dieser Browser kann nur mit dem Mac verwendet werden und ist in der zweiten Generation im Mac OS X integriert, ähnlich wie der Internet Explorer bei Windows.

Der Safari wird leider nicht für andere Betriebssysteme angeboten, wodurch der Marktanteil diesers Browsers auf jene Fangemeinde reduziert bleibt, die auf die Produktreihe der Macs schwören. Das ist doch ein wenig schade, denn bei verschiedenen Tests hat sich herausgestellt, dass der Safari den schnellsten Seitenaufbau hat. Damit wäre er ein ernster Konkurrent für den Internet Explorer, wenn er unter Windows ebenfalls zum Einsatz kommen könnte.

Ursprünglich war der Safari aus dem Konqueror entstanden, der für die Betriebsoberfläche KDE entwickelt worden war. Der Safari löste auf Mac-Ebene den Internet Explorer als Standardbrowser ab und ist im Mac OS X-Betriebssystem ab der Version 10.3 standardmässig dabei.

Wie beim Firefox oder Opera unter Windows, so hat auch der Safari sehr viele attraktive Funktionen anzubieten. So kann auch bei dieser Software zwischen verschiedenen Reitern ergo Webseiten hin- und hernavigiert werden - und das innerhalb eines Fensters. Auch ein Popup-Blocker ist integriert und seit der Mac OS X-Version 10.4 ist auch das Lesen von RSS-Nachrichten kein Problem mehr für den Safari, der dann mit der Versionsnummer 2.0 zum Einsatz kam.

[wissenswertes.at / 15. Oktober 2006]

Related Posts by Categories



2 Kommentare/Comments:

AnyBrowser.Blog - Site Translator