Blog about IE, Firefox, Safari & etc. All news about your favorite browsers

Montag, 3. November 2008

Mit dem China Channel freiwillig hinter die staatliche Firewall

Firefox-Erweiterung: China-Zensur im eigenen Browser

Moritz Zielenkewitz

Firefox-Erweiterung: China-Zensur im eigenen Browser Normalerweise sind es die Chinesen, die ihre Anfragen im Internet umleiten möchten, um der staatlichen Zensur zu entgehen. Mit der Firefox-Erweiterung China Channel drehen Sie den Spieß um und surfen im chinesischen Internet. So können Sie überprüfen, welche Websites tatsächlich gefiltert werden.

Nach der Installation des China Channel Firefox (CCFF) und einem Neustart des Browsers steht das Firefox-Addon zur Verfügung. Unter dem Eingabefeld für Internet-Adressen hat sich eine zusätzliche Leiste platziert. Klicken Sie hier auf "GO" und bestätigen Sie das folgende Popup-Fenster, um den CCFF zu starten.

In der installierten Leiste haben Sie nun die Möglichkeit, in einem Aufklappmenü CHINA CHANNEL auszuwählen. Wenn Sie jetzt ein weiteres Mal auf "GO" klicken, passiert Folgendes: Besuchen Sie eine Website, stellt Ihr Browser keinen direkten Kontakt zu dem Server her, auf dem die Seite hinterlegt ist. Stattdessen wird die Anfrage über einen in China stehenden Computer umgeleitet - einen so genannten Proxy.

Das Ergebnis ist, dass Sie auf diese Weise über eine chinesische IP-Adresse verfügen und so auch von der staatlichen Zensur Chinas betroffen sind. Schnell werden Sie merken, dass etwa Wikipedia, bestimmte Nachrichtenseiten oder Google-Ergebnisse zu Themen wie Tibet nicht aufrufbar sind - hier ist die Great Firewall of China am Werk.



Können Sie allerdings überhaupt keine Website über den CCFF aufrufen, funktioniert möglicherweise der automatisch kontaktierte chinesische Proxy-Server nicht. Klicken Sie daher wiederholt auf den "OK"-Knopf, bis zumindest die Homepage der Entwickler korrekt angezeigt wird. Diese wollen mit dem CCFF übrigens kein politisches Statement abgeben: Ihr Plan war lediglich, die technische Hürde für andere Nutzer zu senken, die das chinesische Internet mit eigenen Augen sehen möchten.

>>> Kostenloser Download: China Channel

Related Posts by Categories



1 Kommentare/Comments:

AnyBrowser.Blog - Site Translator